logo_klein
logoMilli
spacerHorz10

Bücher und Filme



 BUCHEMPFEHLUNGEN

  • Clara Asscher-Pinkhof, STERNKINDER
  • Hannelore Brenner-Wonschick, DIE MÄDCHEN VON ZIMMER 28
  • Horst Burger, WARUM WARST DU IN DER HILTERJUGEND?
    VIER FRAGEN AN MEINEN VATER.
  • Cordelia Edvardson, GEBRANNTES KIND SUCHT DAS FEUER
  • Eva Erbe, MICH HAT MAN VERGESSEN – ERINNERUNGEN EINES JÜDISCHEN MÄDCHEN
  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK
  • Karen Gerschon, WIR KAMEN ALS KINDER
  • Ruth Göpfert, ICH KAM ALLEIN
  • Erich Hackl, ABSCHIED VON SIDONIE
  • Kathy Kacer, DIE KINDER VON THERESIENSTADT
  • Ruth Klüger, WEITER LEBEN
  • Carlo Ross, IM VORHOF ZUR HÖLLE – EIN BUCH GEGEN DAS VERGESSEN
  • Carlo Ross, …ABER STEINE REDEN NICHT
  • Mongo Stojka, PAPIERENE KINDER
  • Hetty E. Verolne, WIR KINDER VON BERGEN-BELSEN
  • Renate Welsch, DAMALS WAR ICH VIERZEHN – BERICHTE UND ERINNERUNGEN
  • Kurt Witzenbacher, KADDISH FÜR RUTH
  • Weitere Empfehlungen:
    http://www.holocaust-trc.org/

 FILMEMPFEHLUNGEN

Dokumentationen

  • DIE KINDER KAMEN NICHT ZURÜCK, Österreich/Frankreich 2010,
    72 Minuten, Hannes Gellner und Thomas Draschan
  • KINDERTRANSPORT – IN EINE FREMDE WELT, USA 2000,
    113 Minuten, Deborah Oppenheimer und Mark Jonathan Harris
    Oscar 2000 für den besten Dokumentationsfilm
  • DIE KINDER VON IZIEU, USA 1992,
    28 Minuten, Tom Demenhoff
  • DAS KIND, Frankreich 2010,
    93 Minuten, Yonathan Levy
  • DIAMONDS IN THE SNOW, USA 1994,
    59 Minuten, Mira Reym Binford
  • DAS HAUS IN DER AUGUST STREET, Israel 2007,
    63 Minuten, Ayelet Bargur
  • MEINE 100 KINDER, Israel 2003,
    68 Minuten, Amalia Margolin und Oshra Schwarz
  • NIGHTMARE: DIE IMMIGRATION VON JOACHIM UND RACHEL,
    USA 1978, 24 Minuten, Tom Roberson

Spielfilme

  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK, USA 1959,
    152 Minuten, Regie: George Stevens
  • AUF WIEDERSEHEN, KINDER, Frankreich/BRD/Italien 1987
    104 Minuten, Regie: Louis Malle
  • HITLERJUNGE SALOMON, Deutschland/Polen/Frankreich 1989,
    109 Minuten, Regie: Agnieszka Holland
  • KORCZAK, Deutschland/Polen 1990
    115 Minuten, Regie: Andrzej Wajda
  • DAS LEBEN IST SCHÖN, Italien 1997
    116 Minuten, Regie: Roberto Benigni
  • DIE KINDER VON PARIS, Frankreich/BRD/Ungarn 2010
    121 Minuten, Regie:Roselyne Bosch

    Weiter Filme:
    www.erinnern.at und www.jewishfilm.org/Catalogue/Holocaust.htm


     
Agentur Milli Segal, Taborstraße 24A/1/4, A-1020 Wien, Tel: +43 - 1 - 968 72 66, EMail: info@millisegal.at
  Webdesign: A-ZYSTEMS